Was ist Arduino?

Wer anfängt sich mit der Welt der Elektronik und der Mikrocontroller-Programmierung zu beschäftigen, der wird relativ schnell auf den Begriff “Arduino” stoßen.  Was sich hinter Arduino verbirgt und warum es sich lohnt damit anzufangen, erfährst du im Folgenden. Das Youtube Video zu diesem Artikel findest du ganz unten auf der Seite.

Was bedeutet der Begriff Arduino?

Arduino ist eine “Plattform” für Elektronik- und Mikrocontroller-Projekte. Diese Plattform umfasst zum einen die Arduino Elektronik-Boards und zum anderen die Arduino Software mit deren Hilfe die Boards programmiert werden können. Ursprünglich stammt Arduino aus Italien, daher stammt auch der Begriff: “Arduino” hieß die Bar, in der sich die Entwickler, die Arduino ins Leben gerufen haben, immer getroffen haben. In diesem Sinne: Prost ;)!

Welche Boards gibt es?

Grundsätzlich gibt es Standard Modelle wie den “Uno” oder den rechenstärkeren “Due”. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Spezialmodelle wie die “Internet of Things” Arduinos für Projekte mit vernetzten Geräten / Sensoren.  Alle offiziellen Modelle findest du hier auf der Arduino Website.

Die Philosophie hinter Arduino

Das Geniale an Arduino ist: die gesamte Plattform ist “open Source”. Das heißt die Schaltpläne und Layouts der Hardware Boards sind frei zugänglich und jeder kann sie für seine Zwecke verwenden oder modifizieren. Deswegen gibt es auch unzählige günstigere “Nachahmer” zum Original, die auf der Open Source Plattform aufsetzen. Der Grund für die Offenlegung ist, dass der Gedanke hinter Arduino eher bildend als kommerziell ist. Jeder, egal ob Schüler, Designer, Künstler oder Hobby-Bastler kann mit etwas Einarbeitung sein Projekt mit Arduino verwirklichen.

Wie ist das Uno Board und die Software aufgebaut?

Bevor man mit dem ersten eigenen Bastel-Projekt “loslegt”, macht es Sinn sich zunächst einen Überblick zur Board-Hardware sowie zur Arduino Software für die Programmierung zu verschaffen. Hier geht es damit weiter:

Zusammenfassend: Warum lohnt es sich mit Arduino anzufangen?

Einstieg in die Elektronik

Wer Zugang in die Elektronik- und Mikrocontroller-Welt sucht, der ist mit Arduino bestens bedient. Ideal eignen sich dafür sogenannte "Starter-Kits", die ein in der Regel das Arduino Uno Board und viele Standard-Bauteile enthalten. Im Bereich "Überblick" Hard- und Software stelle ich euch zwei Kits beispielhaft vor.

Programmieren lernen

"Programmieren", das ist eine Fähigkeit, die im Moment in aller Munde ist. Sich mit einem Lehrbuch hinzusetzen und anfangen "trocken" Code zu schreiben, ist jedoch eine eher zähe Angelegenheit. Mit Arduino dagegen programmiert man "praktisch" direkt für das eigene Projekt, wie überall ist "Learning by doing" dabei der beste Lehrmeister.

Riesige Community

Es gibt eine riesige Arduino-Community, die aus begeisterten Hobby-Bastlern auf der ganzen Welt besteht. Die Vielzahl von Foren und die unzähligen Beispielprojekten im Internet sind sehr hilfreich dabei einen Zugang zum Thema zu finden.

Wie kann ich anfangen?

Ein guter Startpunkt, um in die Arduino-Welt einzusteigen, ist neben den bereits erwähnten Start-Kits die offizielle Arduino Website:

Elektrotechnik einfach erklärt: Die Website für Theorie und Praxis rund um die Themen Elektronik und Elektrotechnik.

Menü schließen